SpVgg Hambach blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

2019-04-10

Erstellt von: André Karrlein

Die SpVgg Hambach konnte auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 15.03.2019, erfolgreiche Zahlen vermelden. Zudem waren in diesem Jahr die Neuwahlen der Vorstandschaft.


Finanziell steht die Spielvereinigung solide dar. Durch den Umbau des Sportheims wurde unserem Sportheim wieder leben gegeben und gut angenommen, sodass wir das aufgenommene Darlehen um 4.229€ senken konnten. Die Mitgliederzahl ist zum Vorjahr ein wenig gesunken und beträgt nun 741 (Stand: 31.12.2018).


Sportlich gesehen, konnten auch Erfolge der Korbball- und Fußballjugend im Jahr 2018 errungen werden.


Auch in Jahr 2018 war der Vergnügungsausschuss um Werner Königer und ehrenamtlichen Helfer wieder im Einsatz. Im Jahr 2018 feierte die SpVgg Hambach 85-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass gab es vom 22. Juli bis 24. Juli ein großes Fest. In diesem konnten die zahlreichen Besucher die Cocktailbar, Jets-Band, das Menschenkicker-Turnier und noch vieles mehr trotz Regens genießen. Zudem war die Kirchweih im September ein voller Erfolg.


Durch die anstehenden Neuwahlen wurde die „alte“ Vorstandschaft einstimmig entlassen und zur Neuwahl geladen.

Die „neue“ Vorstandschaft, welche die nächsten zwei Jahre bestehen bleibt setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

1.Vorsitzender: Reinhold Geißler (seit: 2007)
2.Vorsitzende: Tanja Eck (seit: 2017)
1. Kassiererin: Stefanie Barstorfer (seit: 2013)
2. Kassiererin: Verena Seel (seit: 2019)
1.Schriftführerin: Sabrina Eck (seit: 2019)
2. Schriftführer: Patrick Geißler (seit: 2017)
Vergnügungsausschussvorsitzender: Werner Königer (seit: 2009)

Vereinsjugendvorsitzender: Dominik Hofmann (seit: 2017)


Zudem wurde die Zusammensetzung des Vergnügungsausschusses und des Liegenausschusses neu gewählt.

Vergnügungsausschuss: Jochen Schulz, Dominik Hofmann, Paul Eck, Stefan Kohler und Tanja Eck

Liegenausschuss: Mario Schenk, Tobias Bergmann, Winfried Faulhaber, Michael Stark, Michael Knaup, Andreas Lutz, Wolfram Ziegler und Ulrich Reck


Durch gesetzliche Vorgaben werden die Toiletten mit behindertem WC im Sportheim für ca. 90.000,00€ umgebaut und den Regularien angepasst. Dies wurde einstimmig durch die Mitglieder genehmigt.


Außerdem wurde über eine Beitragserhöhung zum 01.01.2020 und über eine Satzungsanpassung ab sofort abgestimmt. Beide Punkte wurden von den Mitgliedern angenommen.